Weißer Schleier, lange Schleppen und Tüllröcke: Hochzeitsmode kann, muss aber nicht super klassisch sein. Auch die Bridal Couture Designer lassen sich von aktuellen Laufstegtrends wie Off-Shoulder Pieces oder den Pantonefarben des Jahres inspirieren. 

Die schönsten Entwürfe für 2017 wurden jetzt im Rahmen der New Yorker Bridal Couture Woche vorgestellt. Zu den Highlights zählten dabei unter anderem die Kollektionen von Monique Lhuillier oder Oscar de la Renta. 

Warum zeigen die Designer ihre neuen Mode so früh? Man sollte eher sagen: pünktlich! Schließlich planen die meisten Paare planen ihre Hochzeit mindestens ein Jahr im Voraus. 

Das sind die 7 wichtigsten Tendenzen für das nächste Frühjahr:

1. Coachella Brides: Bestickte Kleider im Boho-Stil

2. Rosa: Zarter Pastellton als Alternative zum klassischen Weiß

3. Tiefe Ausschnitte: Hochzeitskleider dürfen sexy sein! 

4. See-through Tops: Inspiriert von Popstars wie Beyoncé & Co.

5. Lange Schleppen und XXL-Schleier: Für den zeitlosen Prinzessinnen-Look

6. Capes: Schwingende Oberteile sorgen für einen romantisch-modernen Look

 

7. Off-Shoulder: Der Runway-Trend gilt auch für die Bridal Collections!

8.Special Dekors: Etwas ganz besonderes auf Ihrem Kleid hinzufügen.

9.Spitze Ärmeln: Volant-Ärmeln ist Punkt des Kleid.

10. Komplett mit Spitze verziert: Spitze Brautkleider ist heutzutage sehr beliebt, und wird nie aus Mode sein.